Wir bieten Kompetenz, Erfahrung, Flexibilität und umfassenden Service.

Das landwirtschaftliche Erzeugnis Braugerste ist seit Jahrzehnten unser Hauptgeschäftsfeld, unsere Mitarbeiter verfügen daher über langjährige Erfahrung im Umgang mit dieser Ware. Unser Fachwissen stellen wir unseren Lieferanten und Abnehmern gerne zur Verfügung. Wir sind dabei nicht nur Handelspartner, sondern bieten den kompletten Service rund um die komplexe logistische Abwicklung an. Ob per LKW oder Panamax inklusive aller Warenkontrollen und Dokumentenerstellung, wir gewährleisten umfassenden „Full Service“ aus einer Hand. Unsere Mitarbeiter unterstützen und beraten dabei individuell und flexibel, denn jeder Lieferant und Kunde hat besondere Anforderungen. Wir agieren schnell, professionell und lösungsorientiert.


Unsere verlässliche Muttergesellschaft: die Ameropa Holding AG.

Seit Juli 2009 ist die Interbrau GmbH ein Teil der schweizerischen Ameropa Gruppe. Während wir als Experte für Braugerste unsere jahrzehntelange Erfahrung in diesem Markt einbringen, steht die Ameropa AG als „Global Player“ im Düngemittel- und Getreidebereich hinter uns. Diese Partnerschaft bietet unseren Lieferanten und Kunden ein entscheidendes Plus an Sicherheit, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Zudem verfügen wir durch unsere Muttergesellschaft über einen hervorragenden Zugang zu allen wichtigen Agrarmärkten der Welt und sind fast überall „vor Ort“. Somit haben wir immer Informationen aus erster Hand und können schnell reagieren.


Seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt.

In der Interbrau GmbH spiegeln sich hamburgische Kaufmannstradition, Erfahrung und Kompetenz wider – aber natürlich auch Modernität, Dynamik und schnelles, zielgerichtetes Handeln im Sinne unserer Lieferanten und Kunden. Seit 1961 hat sich unser Unternehmen zu einer bekannten und geachteten Größe im Markt für Braugerste entwickelt, auf die sich Lieferanten wie Kunden gleichermaßen verlassen können.


1961 

Gründung der Interbrau GmbH am 01. Juli 1961 durch Kaufmann Jürgen Heuer.


1971 

Der spätere Geschäftsführer Karsten Evers tritt in das Unternehmen ein.


1974 

Karsten Evers und Günter Wiedekamp werden zu Geschäftsführern ernannt, Unternehmensgründer Herr Heuer verstirbt.


1974–1990

Interbrau baut seine Position im internationalen Braugerstenmarkt aus. Zu dieser Zeit lag der Ursprungsschwerpunkt vor allem in Frankreich und Dänemark, der Handel war hauptsächlich innereuropäisch geprägt.


2001 

Günther Wiedekamp verlässt nach exakt 40 Jahren Tätigkeit das Unternehmen und geht in den Ruhestand.


2003 

Gunnar Speck wird neuer Geschäftsführer, Karsten Evers geht nach 32 Jahren in den Ruhestand.


2004 

Jean-Claude Girard und Gunnar Speck sind neue Geschäftsführer und Miteigentümer der Interbrau GmbH.


2004–2011 

Interbrau vergrößert seine Marktpräsenz entscheidend: Der Mengenumsatz wird mehr als verzehnfacht, die Handelsaktivitäten mit Asien und Südamerika werden stark ausgebaut. Die Zahl der Mitarbeiter steigt auf fast 20 an.


Juli 2009

Interbrau wird zu 100 % Tochterunternehmen der Ameropa Holding AG, Schweiz.


2011 / 2012

Jean-Claude Girard geht in den Ruhestand, Arjen van der Woude wird neuer Geschäftsführer.

Gunnar Speck verlässt Interbrau und geht ebenfalls in den Ruhestand.


2013

Nils Krage tritt bei Interbrau GmbH ein und übernimmt im Laufe des Jahres die Geschäftsführung von Arjen van der Woude.

November 2015

Nils Krage verlässt Interbrau GmbH und Oliver Jung wird alleiniger Geschäftsführer.


März 2016

Sönke Weich tritt in die Interbrau GmbH als Geschäftsführer ein.